Home » Ein Experiment: Wir laden euch zum Essen ein!

Ein Experiment: Wir laden euch zum Essen ein!

 

Hergehört! Wir wagen ein kleines Experiment – und brauchen dazu Eure Hilfe. Alles was Ihr tun müsst: Kommen und essen! Da München nun endgültig zum Zentrum unseres Blogs auserkoren wurde, wollen wir unser Angebot in naher Zukunft erweitern: Rezepte praktisch umsetzen, interaktiv agieren, kurz: Wir wollen einmal im Monat für euch kochen. Für euch, das heißt für Freunde, für Fremde, für regelmäßige Leser dieses Blogs, für diejenigen die zufällig darüber stolpern, oder für Menschen, die einfach nur gerne mal in einer unkoventionellen Umgebung speisen wollen. Alle vier Wochen wollen wir ein Wohnzimmer in ein Mini-Restaurant verwandeln und all diejenigen bekochen, die Lust darauf haben bekocht zu werden oder/und uns kennenzulernen.

Projekte wie “The Loft” im Londoner Stadtteil Hackney, in dem ein gebürtiger Portugiese in seinem Wohnzimmer zweimal die Woche ein 12 Gänge Menü für auserwählte Gäste auffährt, oder Rachel Khoos “Paris Little Kitchen”, ebenfalls ein Miniatur-Restaurant für 2 Personen, haben uns inspiriert.  Weil für uns Kochen nunmal Freude pur bedeutet, wollen wir diese Leidenschaft teilen, Euch miteinbeziehen und gleichzeitig zusammen mit netten Menschen einen schönen Abend verbringen. Eine kulinarische Win-Win Situation heraufbeschwören. Menü und Ort (innerhalb Münchens) bleibt bis einige Tage vorher geheim, Sonderwünsche können solange einkalkuliert werden. Der erste Termin für den Schlaraffenwelt-Schlemmerabend ist Sonntag, der 23. September 2012 – maximal 10 Personen können mitmachen. (Bisher: 9 Anmeldungen)

Wo ist der Haken? Das wird sich nun der ein oder andere fragen – gibt’s da jetzt Gratis-Essen? Nein natürlich nicht, wir wollen mit dieser Aktion schließlich nicht unseren finanziellen Ruin herbeiführen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen, um eine Pauschalspende zu bitten, die – das versprechen wir – nicht über 10 Euro liegen wird. Dabei geht’s keinesfalls darum Profit aus der Kocherei zu schlagen, sondern schlicht die entstandenen Kosten zu decken und möglichst viel aus dem Budget herauszukitzeln. Als Gegenleistung liefern wir euch Vorspeise, Hautptgang, Dessert, Wein, erlesene Musik und ein Restaurant-Ambiente, wie man es selten erlebt.

Wenn ihr nun findet, dass das gut klingt und ihr gerne beim “Pilot-Projekt” dabei sein wollt, dann teilt uns das mit. Als Kommentar unter dem Post, als Zusage bei der dazugehörigen Facebook-Veranstaltung oder per Mail. Wir freuen uns ja immer über Feedback, doch bei diesem Experiment hoffen wir noch sehnlicher als sonst auf die ein oder andere Rückmeldung. Ihr kommt selbst aus München, kennt Freunde dort, die daran Spaß haben könnten, wolltet schon immer mal nach Bayern fahren (Oktoberfest-Zeit!), oder findet die Idee einfach unterstützenswert, dann nichts wie los – spread the word! Sagt es weiter, lasst euch bekochen und werdet Teil eines Experimentes, das bei positiver Resonanz zu einem regelmäßigen Ableger dieses Blogs werden soll. Wir sind extrem gespannt und wir freuen uns auf euch,

David und Marcel

One Response to “Ein Experiment: Wir laden euch zum Essen ein!”

  1. Löffel sagt:

    Schöne Idee, liebenswerte Stadt aber leider keine Zeit. Vielleicht ein ander Mal!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Paperblog Küchenblogs Top Food-Blogs
Kuechenplausch