Der beste Stabmixer unter 100 Euro: Braun MQ 735 Sauce Multiquick

Braun MQ 735 Sauce MultiquickKönnen glatte fünf Sterne bei über 120 Bewertungen lügen? Sehr unwahrscheinlich. Der Braun MQ 735 Sauce Multiquick sticht aus der Masse der Stabmixer hervor – mit einem nahezu perfekten Verhältnis aus günstigem Preis und hoher Leistungsfähigkeit, sowie hochwertiger Verarbeitung. Die Bewertungen auf Amazon sind überschwänglich. Dazu wartet der Stabmixer mit einem revolutionären Feature auf, das die Bedienung der einzelnen Stufen leichter macht denn je.

Braun hat mit der Einführung der sogenannten „Smart Speed Technologie“ einen druckempfindlichen Sensor in den MQ 735 Sauce Multiquick eingebaut. Das heißt: Je stärker man drückt, desto schneller dreht sich das Messer. Während viele Konkurrenzmodelle mit drei oder weniger Stufen auskommen, die sich nur duch unterschiedliche Tasten ansteuern lassen, vereint der Multiquick gleich 7 Geschwindigkeitsstufen in einem Gerät mit einer Taste. Auf der langsamsten Stufe püriert er weiches Gemüse, auf der schnellsten Stufe verwandelt er laut Hersteller sogar Nüsse in Muß. Was bislang vor allem Hochleistungsmixern wie dem Vitamix vorenthalten war, geht nun auch ohne großen Motorblock.

Für ein grobes Zeitgefühl liefert Braun gleich zwei Zeitangaben mit. Karotten – so der Hersteller – zermalmt der Braun MQ 735 Sauce Multiquick innerhalb von 7 Sekunden. Aus Fleisch macht er in 10 Sekunden Hackfleisch. Ich bezweifle allerdings, dass ein Mixstab tatsächlich die Dienste eines soliden Fleischwolfs ersetzen kann. Außerdem: Wer nimmt sich denn wirklich die Zeit, Hackfleisch zu Hause selbst zu machen?

Revolutionäre Technik für die Einhandbedienung

Der große Vorteil der „Smart-Speed-Technologie“ kommt allen Multi-Taskern zu Gute, denn ein Umgreifen zum Verstellen der Stufen ist nicht mehr nötig, daher bewirbt Braun dieses Feature auch als „komfortable Einhandbedienung“. Die stufenlose Umstellung hilft in vielen Bereichen des Kochens. Bestes Beispiel: Beim Pürieren einer Sauce startet man langsam, um ein Spritzen zu vermeiden und erhöht die Schlagzahl dann  suzkzessive, bis die Suppe schlussendlich eine sämige Konsistenz erreicht hat. Selbst harte Zutaten sind kein Problem: „Der Motor zieht sauber durch und hat den Härtetest meiner Frau super überstanden,“ schreibt ein Besitzer. Seine Frau hatte Nüsse püriert.

Apropos spritzen: Zur Seite spritzende Flüssigkeiten sind ein großes Manko bei vielen Stabmixern auf dem Markt. Das liegt an der Bauweise der Mixer, die nicht immer voll auf Spritzschutz ausgelegt ist. Die Folge: Verbrennungsgefahr und zusätzliche Putzerei nach dem Pürieren. Braun hat auf dieses Problem ein besonderes Augenmerk gelegt und den MQ 735 Sauce Multiquick 7 mit einem effizienten Spritzschutz auf Höhe der Klingen ausgestattet. „Beim Pürieren ist die Form wirklich ein guter Spritzschutz“ schreibt ein Nutzer auf Amazon – viele andere loben dieses Feature ebenfalls.

Das gesamte Design des Stabmixers von Braun ist auf eine extrem effiziente Verarbeitung der Zutaten ausgelegt. Die wellenförmigen Aussparungen am Kopf des Mixers sorgen nicht nur – wie eben beschrieben – für ein sauberes und sicheres Arbeiten, sondern gewährleisten, dass die Zutaten besonders gut in den Klingenbereich geleitet werden. Das führt laut Hersteller zu einem perfekten Pürier-Ergebnis. Die Kommentare der Käufer bestätigen das.

Wenn es um die Reinigung geht, bietet der MQ 735 Sauce Multiquick 7 einen weiteren Vorteil, der nicht zum Standard bei Stabmixern gehört: Das Messer lässt sich vom Stab ablösen und separat abspülen. Wenn ich daran denke, wie ich oft mühsam meine Guacamole oder mein Kürbispüree zwischen den Klingen herauspule, ist das eine extrem gute Idee. Dazu kommt, dass Waschgänge in der Spülmaschine generell nicht ideal  für Messerklingen sind. Bei den meisten Mixern hat man keine Wahl – spült man den Kopf des Mixstabes, spült man auch die Messer. Beim MQ 735 Sauce Multiquick 7 kann man selbst entscheiden und die Klingen gegebenenfalls einfach per Hand abwaschen. Sie sind – wie fast alle Mixerklingen auf dem Markt – aus rostfreiem Material gefertigt und verkraften Feuchtigkeit ganz locker.

Zubehör für den MQ 735 Multiquick 7

Um mit dem Stabmixer von Braun effizient arbeiten zu können, liefert der Hersteller diverse Zubehör-Utensilien mit. Dazu gehören  ein Zerkleinerer (500 ml) zum „sekundenschnellen, perfekten Zerkleinern von Fleisch, Hartkäse, Zwiebeln, Nüssen, Karotten, Chilischoten uvm“, ein Edelstahl-Schneebesen der Sahne und Eiweiß steif schlägt und ein Messbecher, der von einigen Amazon-Nutzern besonders hervorgehoben wird, da er größer ausfällt als bei Konkurrenzmodellen.

Für einen Preis unter 100 Euro muss man natürlich auch minimale Abstriche machen – das darf in einer solchen Beschreibung nicht untergehen. Ein Nutzer moniert beispielsweise, dass seine Moulinette eine höhere Leistung bringt, als der Zerkleinerer von Braun, der mit dem Mixstab angetrieben wird. Ein anderer Nutzer bemängelt, dass bei ihm der Veschluss zwischen Ober- und Unterteil des Mixers manchmal ein wenig klemmt. Außerdem wird kein Aufhängungsgestell mitgeliefert. Unterm Strich steht jedoch ein überwältigend positives Feedback a la „einfach nur Spitze“, was von einer Durchschnittsbewertung von glatt 5 Sternen unterstrichen wird. Im Bereich günstige und solide Stabmixer liegt der Braun MQ 735 Sauce Multiquick 7 somit ganz vorne.

Hier geht’s zum Produkt auf Amazon.

Technische Details des Braun MQ 735 Sauce Multiquick 7

Marke Braun
Modellnummer MQ 735 Sauce
Farbe Schwarz
Artikelgewicht 721 g
Produktabmessungen 26 x 19 x 28 cm
Fassungsvermögen 0.5 Liter
Leistung 750 Watt
Spannung 230 Volt
Material Edelstahl
Jetzt Ausdrucken!
Schlaraffenwelt-Facebook
One Comment
  1. ich habe mir auch just einen Stabmixer gekauft, und zwar den Braun MR 300. Habe ihn heute ausprobiert und er leistet ganz gute Arbeit. Die Klingen wirken etwas schmal, aber das Ergebnis war bislang OK.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.