Champignon-Cashew-Tatar

 

Streng genommen darf nur Tatar genannt werden, was aus rohem, klein gehacktem und gewürztem Fleisch besteht – das ist bekanntermaßen nicht jedermanns Sache. Aufgrund der ähnlichen Zubereitungsform, (kleinhacken, würzen, mischen) führen wir deshalb hiermit eine neue Form des vegetarischen Tatars ein. Champignons und Zwiebeln sorgen für die Geschmacksbasis, Mayonnaise hält die Mischung zusammen und verbindet die Aromen, geröstete Cashewkerne bringen eine zuätzliche Textur ins Spiel.

Eine interessante Info vorneweg: Laut Internetquellen stammt die Bezeichnung „Tatar“ vom Volk der Tataren, die rohes Fleisch als Pferdesattel verwendeten und solange darauf ritten, bis es mürbe war um es anschließend zu verzehren. Einen Guten Appetit!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 Gramm Champignons
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 200 Gramm Cashewkerne
  • 2 EL Crème Fraiche
  • 2 Eier
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • Schnittlauch
  • Salz&Pfeffer

Zubereitung:

Champignons in kleine Würfelchen hacken und in einer Pfanne mit einem EL sehr heißem Öl für 30 Sekunden anschwitzen. Sie sollten nur an der Außenseite leicht angaren, jedoch innen noch roh sein – anschließend in einer Schüssel beiseite Stellen. Zwiebeln hacken und in 3 EL Öl für 2 Minuten anschwitzen. Ebenfalls beiseite stellen. Nun die Cashewkerne in grobe Stücke hacken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten, bis sie leicht brau werden. Auch beiseite stellen.

Für die Mayonnaise zwei Eier trennen und die Eigelbe in einen hohen Mixbecher geben, alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben. Senf, Zitronensaft, Salz&Pfeffer dazu geben und mit einem Pürierstab kurz durchmischen. Nun einen halbe  TL Öl hinzufügen und permanent weitermixen. Nach und nach die Menge an zugeschüttetem Öl erhöhen, dabei immer solange warten, bis sich Öl und Ei zu einer Emulsion verbunden haben. Wenn die Masse eine senfartige Konsistenz erreicht hat, ist die Mayonnaise fertig.

Wenn Champignons, Zwiebeln und Kerne abgekühlt sind, alles in eine Schüssel geben und mit Mayonnaise und der Crème Fraiche vorsichtig vermischen.  Mit Salz&Pfeffer abschmecken und mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.

Jetzt Ausdrucken!

Schlaraffenwelt-Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.