Schokoladentarte

 

Schokoladentarte

Diese Schokoladentarte ist ein Traum aus Schokolade, saftig, feucht, dazu eine knusprige Hülle ohne viel Schnickschnack. Für das vollkommene Glück braucht es oft nicht viel. Deshalb sparen wir uns heute auch mal große Worte und legen sofort los …  Mürbteig und viiiiieeeeel Schokolade sind die Bestandteile unseres heutigen Rezepts zum Glücklichsein. Und dank fertigem Mürbteig aus dem Kühlregal ist diese herrliche Schokoladentarte nicht nur unkompliziert, sondern auch blitzschnell gemacht. Wie’s geht verraten wir euch hier: Von Marcel Hajnal

Das braucht man für eine Schokoladentarte:

  • 300 g fertigen Mürbteig aus dem Kühlregal oder: du machst ihn selbst
  • 300 ml Sahne
  • 2 EL Zucker
  • 50 g Butter
  • 200 g dunkle Schokolade (mind. 70% Kakaogehalt)
  • 50 ml Vollmilch

Und so wird’s gemacht:

Ofen auf 180°C vorheizen und eine Tarte- oder Spring-Form mit 24 cm Durchmesser sorgfältig einfetten. Mürbteig ausrollen und die Form damit auskleiden. Den Teig mit Backpapier abdecken und mit trockenen Hülsenfrüchten, wie z.B. Linsen oder Reis befüllen. Das ganze wird nun im Ofen für 10-15 Minuten blind gebacken. Danach Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen und den Teig nochmal für ca. 15 Minuten backen, bis er knusprig und goldbraun ist.

In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Zucker und einer Prise Salz in einem Topf mischen und zum kochen bringen. Sobald die Mischung kocht, von der Flamme nehmen und die Schokolade, sowie die Butter in kleinen Stücken hinzugeben. Das ganze mit einem Schneebesen durchrühren bis die Schokolade und die Butter vollständig geschmolzen sind. Zum Schluss die Vollmilch unterrühren und die Masse in die leicht abgekühlte Mürbteigform gießen. Das ganze dann für ca. 2 Stunden bei Zimmertemperatur auskühlen lassen und die Schokoladentarte genießen!

Jetzt Ausdrucken!

Schlaraffenwelt-Facebook
6 Comments
  1. Hallo,
    oooooh die sieht ja unfassbar gut aus ! Die werde ich testen müssen !!
    Übrigens wie vieles von Dir hier ! Kompliment..total schöne Seite und sehr liebevoll gemacht 🙂
    Liebe Grüße

  2. Bei dem Rezept wurden die Mengen verwechselt.
    200 Sahne und 300 Schokolade sind richtig, ansonsten wird das ganze nicht fest.

    • Klingt so köstlich!!!
      Stimmt es, dass die Mengen falsch sind, wie Tanja Stickel sagt? Habe gerade ein bist Angst, dass die Karte nun nicht fest wird…

      • Hallo,
        ich habe die Tarte heute gemacht. Sie hat super geschmeckt, aber leider ist sie tatsächlich nicht fest geworden. Ich hatte die sogar noch mehrere Stunden im Kühlschrank. Schade, aber beim nächsten mal bin ich schlauer. Viel Erfolg und guten Apetit:).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.