Go Back

Auberginen mit Schafsjoghurt und Granatapfel

Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit, Vorspeise
Portionen 6 Halbe Auberginen

Zutaten
  

  • 3 Bio-Auberginen
  • 6 TL Olivenöl
  • 12 Zweige Thymian
  • 200 g Schafsjoghurt
  • 50 ml Buttermilch
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Zehe Knoblauch
  • Zatar
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • frische Minze

Anleitungen
 

  • Die Auberginen halbieren und dreimal mit einem Messer quer einritzen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen. Mit Olivenöl bepinseln und auf jede Hälfte zwei Thymianzweige legen. Mit etwas Meersalz bestreuen und im vorgeheizten bei 200 Grad Ober/Unterhitze etwa 40-45 Minuten backen.
  • Den Schafsjoghurt mit der Buttermilch mischen und den Zucker unterrühren. Die halbe Knoblauchzehe schälen, hauchfein hacken und unter die Joghurtmasse rühren. Ziehen lassen, bis die Auberginen fertig gegart sind.
  • Eine Schale mit Wasser füllen und den Granatapfel unter Wasser halbieren. Die Kerne (immer noch unter Wasser) auslösen. Das Wasser mit den Kernen durch einen Sieb gießen und die Granatapfelkerne auffangen
  • Nach 40 Minuten die Auberginen aus dem Ofen holen, in eine schöne Form setzen und etwa 10-15 Minuten ruhen lassen – sie sollten noch laufwarm sein. Die Joghurt-Masse darüber geben, (nach Belieben) mit Zatar bestreuen und mit den Granatapfelkernen garnieren.
Keyword Auberginen, Granatapfelkerne, Schafsjoghurt