Go Back
Zimtsterne

Perfekte Zimtsterne

Julia Seitz
Zimtsterne gehören zu den schwersten Weihnachtsplätzchen überhaupt. Wir nehmen euch an die Hand und zeigen euch, wie sie perfekt werden.
Zubereitungszeit 1 Std.
Teig ruhen lassen 30 Min.
Gericht Plätzchen
Land & Region Deutsch

Zutaten
  

  • 2 TL Zimt (z.B. von Azafran*)
  • 300-350 g gemahlene Mandeln und/oder Haselnüsse (mit Haut, die sorgt für die schöne braune Farbe der Zimtsterne)
  • Eiweiß von 3 Eiern (Größe M)
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Puderzucker
  • 1 EL weißer Rum (z.B. von Bacardi*)

Anleitungen
 

Teig vorbereiten

  • Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen, anschließend den Puderzucker portionsweise in die Masse sieben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben.
  • Etwa 6 EL der Eier-Salz-Zucker-Masse abnehmen und in einer separaten Schüssel beiseitestellen. Daraus wird später die weiße Meringue-Glasur für die Sterne zubereitet.
  • Zimt, Mandeln und Haselnüsse vorsichtig unter die Eiermasse heben. Nun rühren und kneten, bis der Teig zwar gut knetbar, aber noch nicht ganz abgebunden ist.
    Um die Konsistenz zu prüfen, schaut ob sich kleine Igel-Stachel bilden, wenn ihr die Hand vom Teig hebt - dann ist er perfekt!
  • Den Teig zumindest eine Halbe Stunden in den Kühlschrank stellen und in dieser Zeit den Ofen auf 140°C Ober/Unterhitze vorheitzen.

Plätzchen vorbereiten

  • Den Teig auf die leicht mit Puderzucker bestreuen Arbeitsfläche legen, mit Frischhaltefolie oder einem Bienenwachstuch wie dieses* bedecken und mit dem Nudelholz behutsam auf eine Dicke von 0.5-0.8 cm ausrollen.
  • Nun die Sterne mit einer sternförmigen Plätzchenform* ausstechen. Damit der Teig nicht an der Form hängenbleibt, tunkt auch sie mit der "Schneide" zwischen jedem Stern in Puderzucker.
  • Die ausgestochenen Sterne behutsam mit einem Messer mit breiter Schneide aus dem Teig heben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofenblech platzieren.

Plätzchen glasieren

  • Die zur Seite gestellte Eischnee-Masse mit einem Esslöffel Rum verrühren.
  • Die Glasur mit einem Silikon-Backpinsel wie dieser* von innen nach außen auf die Plätzchen streichen.

Zimtsterne backen

  • Die Zimtsterne nun für ca. 14 Minuten in den auf 140°C Ober/Unterhitze vorgeheitzten Ofen schieben.
  • Um zu vermeiden, dass die Glasur sich verfärbt, die Plätzchen nach etwa 8 Minuten mit einem Blatt Alufolie bedecken.
  • Die Sterne sind fertig, wenn sich die Zacken spürbar fest anfüllen, die Mitte jedoch noch etwas weich ist (die härtet beim abkühlen aus).
Keyword Plätzchen, Zimtsterne