Go Back
Fliederblüten

Fliedersirup selbermachen

David Seitz
"In Flaschen gepackte Frühlingsaromen": So könnte dieser tolle Sirup beschrifttet werden. Die blumigen Noten mit angenehmen Säure und einem Hauch Thymian ist genau das richtige Getränk, um die warme Jahreszeit einzuläuten!
Zubereitungszeit 20 Min.
Ziehen lassen 4 d
Gericht Getränke
Portionen 2 L

Zutaten
  

  • 1,5 L Wasser
  • 10 Fliederblüten-Dolden
  • 1 kg Zucker (weiß)
  • 1 unbehandelte Bio-Zitrone
  • 4 Zweige Thymian (nach Geschmack)

Anleitungen
 

  • Die Fliederblüten von den grünen Zweigen zupfen und in einen Topf geben. Die Zitrone gut abwaschen, in Scheiben schneiden und zu den Blüten legen. Thymianzweige abzupfen und ebenfalls dazu geben.
  • In einem zweiten Topf das Wasser mit dem Zucker einmal aufkochen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und die Flüssigkeit komplett transparent ist. Die Zuckerlösung sofort über die Blüten und die Zitronen gießen und mit einem Deckel abkühlen lassen.
  • Sobald der Sirup-Ansatz abgekühlt ist, im Kühlschrank vier Tage Aroma ziehen lassen.
  • Die Blüten durch einen Haarsieb (z.B. von Rösle*) abseihen, den SIrup noch einmal aufkochen und noch heiß in sorgfältig gesäuberte Glasflaschen wie diese* abfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren.
  • Tipp: ch trinke den Sirup am liebsten mit Mineralwasser und Eis – dann kommt die volle Blütenwucht ganz unverfälscht zur Geltung.
Keyword Flieder, Fliederblüten, Fliederblütensirup