Go Back
Zucchinipuffer

Richtig krosse Zucchinipuffer

Veronika Dudek
Zucchinipuffer zeigen wieder: Zucchini ist einfach ein klasse Gemüse! Dieses Rezept zeigt dir, wie du im Handumdrehen zu richtig guten Zucchinipuffern gelangst, die außen schön kross und innen richtig saftig sind.
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit, Vorspeise
Land & Region Mediterran
Portionen 2

Zutaten
  

  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 2 Eier
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Paniermehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • Butterschmalz oder neutrales Öl (Sonnenblumenöl, Rapsöl)
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Die Zucchini waschen, das untere Ende abtrennen (am oberen Ende kann man die Zucchino gut festhalten) und mit einem Julienne-Schäler* in Streifen schneiden. Je nach Vorliebe und Länge der Zucchini Streifen halbieren oder dritteln.
  • Zucchini in einer Salatschleuder* ausbreiten, 2 TL Salz großzügig darüber streuen und 20 Minuten im Kühlschrank entwässern lassen.
  • Mit der Salatschleuder den Zucchinisaft herausschleudern, die Streifen noch einmal vorsichtig mit der Hand auspressen und in eine Schüssel geben.

Die Puffer zubereiten

  • Die Petersilie sehr fein hacken, die Zwiebel fein würfeln und beides zu den Zucchinistreifen geben. Eier, Mehl, Paniermehl, Backpulver, Zitronensaft, Zitronenabrieb, Pfeffer und Zucker mit der Zucchinimasse vermengen.
  • Fingerbreit Öl oder Butter in eine Pfanne geben und auf Stufe 6 bis 8 von 10 bis auf 170 Grad Celsius erhitzen. Zucchinimasse erneut mit der Hand gut ausdrücken und in gewünschter Größe in die Pfanne geben. Mit einem Pfannenwender platt drücken und 3 Minuten auf jeder Seite anbraten. Zum Abtropfen auf einen mit Küchenpapier ausgelegten Teller legen.
    Heiß servieren und mit einem Dipp eurer Wahl begleiten. Wir lieben es mit Tzatziki!
Keyword Zucchini, Zucchinipuffer