Go Back

Pasta mit Seeigel-Sauce

Terese Tönnies
Seeigel-Umami trifft Pasta: Frische Seeigel, saftige Tomaten und knackiger Meerfenchel. Hier kommt das ultimative Rezept für euren Mittelmeer-Kick
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Seeigel öffnen und säubern 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Land & Region Französisch, Mediterran
Portionen 2

Zutaten
  

  • 25 Seeigel Die Gonaden von zwei Dutzend Seeigeln in etwa 100ml Salzlake
  • Aufgefangener Seeigel-Saft
  • 150 g aromatische Tomaten
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 Gramm Sahne
  • 50 Gramm Butter
  • Zucker
  • 1 TL Speisestärke
  • 100 Gramm Spaghetti oder andere Pasta nach Wahl
  • Salz fürs Kochwasser
  • 1 Handvoll Meerfenchel (wenn verfügbar)

Anleitungen
 

  • Seeigel wie oben beschrieben öffnen, den Saft entnehmen, sie säubern und die Gonaden in 50 ml 4%er Salzlake aufbewahren.
  • Nudeln selber machen und kochen (das Rezept dazu findet ihr hier) oder nach Packungsanleitung zubereiten. Nicht zu stark salzen, die Sauce hat einen hohen Salzgehalt durch den Seeigelsaft und die Salzlake, in der die Gonaden aufbewahrt werden.
  • Tomate von ihrer Haut befreien. Am einfachsten funktioniert das, wenn man sie leicht anritzt und kurz in kochend heißem Wasser blanchiert. Anschließend das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  • Schalotten und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Olivenöl sanft erhitzen und Schalotten/Knoblauch darin drei Minuten anschwitzen. Falls verfügbar: Etwas Meerfenchel mit anschwitzen.
    Etwas Zucker einstreuen (ca. 1/2 TL) und kurz karamellisieren lassen. Tomatenwürfel dazu geben und einmal durchschwenken.
  • Hitze erhöhen, bis die gesamte Masse sichtbar köchelt. Den Seeigelsaft und die Sahne dazu geben und auf 1/3 der Flüssigkeitsmenge reduzieren. Nun die Butter dazu geben und gut umrühren. Speisestärke in etwas Wasser auflösen und einrühren, damit die Sauce leicht bindet. Falls nötig, mit Salz abschmecken.
  • Die Nudeln nun in die Pfanne geben und alles gut durchrühren, sodass sich die Sauce an den gesamten Nudeln verteilt hat. Herd abschalten und sofort die Seeigel-Gonaden unter die Nudeln heben, sodass sie nur durch die Hitze von Pfanne und Nudeln erwärmt werden.
  • Sofort servieren und nach Wunsch mit einem Glas gekühlten Weißwein Typ Riesling begleiten.
Keyword Seeigel, Seeigel-Pasta, Seeigel-Sauce