Go Back

Gegrillte Wassermelone: Als Salat mit Feta und Minzpesto

David Seitz
Sommer auf dem Teller - mit zwei Zutaten, die auf dem Grill massiv an Aroma gewinnen.
Gericht Salat
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 10 Stücke Wassermelone (ohne Schale) Größe: siehe Bilder oben
  • 100 Gramm Feta
  • 50 Gramm Pinienkerne (z.B. von Hanse&Pepper*)
  • 2 Romana-Salatherzen

Marinade für die Wassermelone

  • 2 EL Garam Masala Gewürzmischung* (alternativ: Tandoori) (z.B. von Hanse&Pepper*)
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL fein gemahlener Espresso
  • 1 TL Zimt (z.B. von Azafran*)
  • 1 EL Ahornsirup (z.B. in Bio-Qualität von Maple Farm*)
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 1 Prise Chilipulver

Zuaten für das Minzpesto

  • 1/2 Bund Minze
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3 EL Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone

Anleitungen
 

  • Grill mindestens 15 Minuten vorheizen. Optimalerweise mit einer Grillplatte oder Plancha, für besonders viel Auflagefläche.
  • Wassermelone in Stücke schneiden, Schale entfernen und in eine Form oder auf ein Blech legen. Alle Zutaten für die Marinade mischen und die Wassermelonenstücke damit einpinseln.
  • Romana-Salatherzen längs halbieren, auf den Schnittflächen mit etwas Sonnenblumenöl einreiben und salzen.
  • Wassermelone und Salat auf den Grill geben und nach etwa drei Minuten wenden. Deckel schließen und für 5-10 Minuten bei hoher Hitze grillen. Salat ggfs. etwas früher vom Grill nehmen, damit die äußeren Blätter nicht verbrennen.
  • Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
  • Minze sehr fein hacken und mit den restlichen Zutaten für das Minzpesto vermengen und bereit stellen.
  • Wassermelone und Salat vom Grill nehmen. In Stücke schneiden und gemeinsam auf einem Teller anrichten. Feta darüber bröseln. Mit den Pinienkernen bestreuen. Zuletzt das Minzpesto darüber träufeln und final mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Warm servieren.