Go Back
+ servings
Tabouleh

Das perfekte Tabouleh

Terese Tönnies
Tabouleh ist DER sommerlich-frische Salat, den ihr sowohl als leichte eigenständige Mahlzeit genießen könnt, oder als gehobene Beilage zu jedem Grillabend mitbringen könnt. Hier findet ihr die Tricks, wie euch ein wirklich perfektes Tabouleh gelingt. Wir wünschen viel Spaß mit dem Rezept!
5 von 3 Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Min.
Gemüsefond zubereiten 2 Stdn.
Gericht Salat
Land & Region Mediterran
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Zutaten für den Salat

  • 1 Bündel Petersilie
  • 8 Blätter Pfefferminze
  • 1/2 Schalotte
  • Kerne eines halben Granatapfeles
  • 15 Kirschtomaten
  • 3 TL frischer Zitronensaft
  • 4 EL kaltgepresstes Olivenöl
  • Prise Salz

Zutaten für den Gemüsefond

  • 3 Stangen Sellerie
  • 1 kleine Paprika
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Möhren
  • 3 Stängel Petersilie
  • 1 Knoblauchzehe

Zutaten für den Gewürzbulgur

Anleitungen
 

  • Falls ihr euch die Zeit nehmen könnt, den Gemüsefond selbst zuzubereiten, raten wir euch natürlich immer zu dieser Variante! Dafür das Gemüse grob schneiden, in einen großen Topf geben und mit Wasser bedecken. Wir machen unsere Fonds grundsätzlich immer im Schnellkochtopf*, sodass wir innerhalb von etwa 30 Minuten eine schöne Brühe zaubern können. Falls ihr mit einem normalen Kochtopf arbeitet, solltet ihr das Gemüse einmal aufkochen und dann mindestens 60 Minuten köcheln lassen.
  • Ob selbstgekocht oder gekauft, ist der Gemüsefond die Basis für den würzigen Bulgur. Dafür den Fond zusammen mit den Gewürzen in einem Topf aufkochen und für etwa 10 Minuten auf mittelhoher Stufe kochen lassen. Falls der selbstgekochte Fond noch nicht gesalzen wurde (wir machen das gerne erst gegen Ende), schmeckt ihr ihn am Ende mit Salz ab.
  • Den kochenden Fond auf den Bulgur gießen und die Schüssel mit einem Deckel verschließen. Wir empfehlen, die Schüssel zuvor mit heißem Wasser vorzuwärmen, da so die Brühe nicht direkt runterkühlt. Der Bulgur sollte nun für etwa eine Stunde ruhen und erreicht in dieser Zeit einen schön saftigen Garpunkt.
  • Die Tomaten und Zwiebeln in sehr kleine Würfelchen schneiden und die Granatapfelkerne aus der Schale puhlen. Dann die Minzblätter und die Petersilie mit einem scharfen Messer in dünne Streifen schneiden.
  • Nun die Kräuter, Zwiebel, Tomaten und Granatapfelkerne in einer Salatschüssel gut durchmischen und das Dressing hinzufügen. Dazu 1-2 Prisen Salz im Zitronensaft auflösen und dann das Olivenöl untermischen.
  • Zu guter Letzt mischt ihr den nun abgekühlten Bulgur unter den Salat und losgehen kann die sommerliche Grillparty. Oder halt das leichte Abendessen, der Frühlingsbrunch auf der Terrasse, oder wie auch immer. Sicher ist: Ihr werdet begeistert sein!
Keyword Bulgur, Bulgursalat, Petersilie, Taboulé, Tabouleh, vegan, vegetarisch
Tried this recipe?Let us know how it was!