Go Back

Zweitfermentation - Rezept & Tipps

Terese Tönnies
Diser Holunder-Erdbeer Kombuch mit Zweitfermentation ist eine Wucht! Und zwar nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch und das ganz ohne Farbstoffe. Hier zeigen wir euch, wie euch DAS Sommergetränk gelingt!
Zubereitungszeit 7 d
Gericht Getränke
Portionen 1 l

Equipment

  • Einen goßen Glasbehälter mit etwa 2l Fassungsvermögen für die Erstfermentation (z.B. dieses große Aufbewahrungsglas* *)
  • Zwei 75ml Glasflasche mit Bügelverschluss für die Zweitfermentation (z.B. diese Flaschen*). Es ist besser, den Kombucha auf mehrere kleinere Flaschen zu verteilen, da größere Flaschen potentiel mehr Druck aufbauen und eher explodieren könnten.

Zutaten
  

Zutaten für die Erstfermentation

  • 500 ml Holundersirup, am besten selbstgemacht
  • 1 l Wasser
  • 150 ml Kombucha Ansatzflüssigkeit (alternativ einfach 50ml mehr Sirup mit 100ml Wasser hinzufügen)
  • 1 SCOBY (Den könnt ihr z.B. hier* bestellen)

Zutaten für die Zweitfermentation

  • 2 Händevoll frische Erdbeeren

Anleitungen
 

Die Erstfermentation des Rhabarberkombucha

  • Gießt den Sirup in dem Glasbehälter mit der doppelten Menge Wasser auf und gebt den SCOBY sowie seine Ansatzflüssigkeit dazu.
  • Das Gefäß mit einem Stoftuch abdecken und bei Zimmertemperatur für etwa 4 Tage fermentieren lassen.
    Ab dem dritten Tag solltet ihr täglich den Fortschritt der Säuerung probieren. Dafür das Gebräu immer erst mal mit einem sauberen Löffel vorsichtig umrühren, da sich die Säure um den SCOBY konzentriert.
  • Sobald der Holunderkombucha eine angenehme Süß-Säure-Balance erreicht hat, ist dieser Schritt beendet: Ihr könnt den Kombucha absieben und den SCOBY wieder in einen neuen Ansatz legen (lasst ihm dafür ungefähr 100 bis 150 ml des Kombuchasansatzes im Glas).

Die Erdbeer-Zweitfermentation

  • Schneidet die Erdbeeren in schmale Streifen (sonst bekommt ihr sie bei dünnhalsigen Flaschen schwer wieder raus). Diese schiebt ihr in die zwei 75ml-Bügelflasche und füllt sie dann mit dem Holunderkombucha bis 2 Fingerbreit unter dem Deckel auf.
  • Nun die Flasche gut verschlossen bei Zimmertemperatur für maximal 2 Tage weiter fermentieren lassen.
  • Bitte achtet drauf, alle 8 bis 12 Stunden einmal den Deckel zu lüften um Druck abzulassen, da diese Mischung erfahrungsgemäß hochexplosiv reagieren kann.
    Sobald ihr merkt, dass das Gebräu stark schäumt, wenn ihr den Deckel lüftet, könnt ihr die Flasche für etwa eine Stunde im Kühlschrank runterkühlen
    Dann heißt es: Ab ins Glas und mit dem herrlich spritzigen, unglaublich aromatischen Getränk in die schöne Jahreszeit starten!
Keyword Erdbeere, Holunder, Holunderblüten, Kombucha, Kombucha selbermachen, Zweitfermentation