Go Back
+ servings

Ultra-cremiger Käsekuchen

David Seitz
Der Käsekuchen deiner Träume: So cremig, wie du ihn noch nie gegessen hast.
4.67 von 9 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 45 Min.
Gericht Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 8
Kalorien 450 kcal

Equipment

  • Springform mit 22 cm Durchmesser

Zutaten
  

Für den Mürbteig

  • 90 Gramm kalte Butter
  • 150 Gramm Mehl
  • 1 Eigelbe
  • 50 Gramm Zucker (am besten Puderzucker)
  • Mark einer halben Vanilleschote (hier* Madagaskar-Vanille in Bio-Qualität bestellen)

Für die Füllung

  • 250 g Quark (40% Fett)
  • 100 Gramm Creme Fraiche
  • 350 Gramm Sahne
  • 180 Gramm Puderzucker
  • 25 Gramm Maisstärke
  • Mark einer halben Vanilleschote (hier* Madagaskar-Vanille in Bio-Qualität bestellen)
  • 3 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Für den Mürbeteig alle Teigzutaten zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Am besten klappt das mit einer Knetmaschine, mit den Händen sollte man zügig arbeiten, damit der Teig nicht zu weich wird. Anschließend schlagt ihr den Teig in ein Stück Frischhaltefolie ein und lasst ihn im Kühlschrank ruhen, bis ihr die Füllung vorbereitet habt. Ideal ist eine Stunde Ruhezeit für den Teig.
  • Löst zunächst eure Maisstärke in einem kleinen Teil der Sahnemenge auf, damit sich die Stärke schon vorab etwas auflöst. Jetzt kocht ihr die gesamte restliche Sahne zusammen mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt auf und gebt - sobald die Sahne kocht - die aufgerührte Maisstärke dazu. Dabei immer kräftig rühren, die Masse dickt dann sofort ein. Kurz beiseite stellen und leicht abkühlen lassen.
  • In einer großen Schüssel den Quark, Creme Fraiche und den leicht abgekühlten Pudding glattrühren. Drei Eigelbe hinzufügen und ebenfalls mit der Masse vermengen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Den Mürbeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auswellen, bis zu einer Stärke von etwa 2 mm. Eine Springform mit 22cm Durchmesser darauf drücken und den Boden so quasi "ausstechen". Aus dem restlichen Teig erneut eine Kugel formen und zu einer langen Bahn ausrollen. Diese Bahn nun am Rand hinaufziehen, sodass die Springform bis 1 cm unter dem Rand von Teig bekleidet ist.
  • Die Käsekuchen-Füllung hinein gießen und den Kuchen im Ofen in das untere Drittel stellen.
  • Etwa 35 Minuten backen und anschließend den Ofen nur einen Spalt öffnen und ein Tuch oder einen Holzlöffel dort einklemmen. Etwa 30 Minuten im noch warmen Ofen abkühlen lassen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und in den Kühlschrank stellen. Dort muss der Kuchen nun komplett durchkühlen (wichtig!!!). Im Optimalfall bleibt er dort eine Nacht. Erst dann hat er die perfekte Standfestigkeit. Wir bewegen uns ja am Rande der Stabilität, um maximale Cremigkeit zu erwirken.
  • Den ausgekühlten Kuchen mit einem nassen Messer (klebt nicht so stark) anschneiden und servieren.

Nutrition

Calories: 450kcal
Keyword Käsekuchen
Tried this recipe?Let us know how it was!