Gebackene Auberginen mit Schafsjoghurt und Granatapfel

Yotam Ottolenghi hat mit seiner Variante der Baba Ghanoush bereits vor Jahren meine Sicht auf Auberginen maßgeblich geprägt. Damals erkannte ich, dass ich Auberginen bis dato einfach völlig falsch behandelt hatte. Zu wenig Zeit, zu wenig Hitze, zu wenig Fett. Gelernt. Verinnerlicht. Denn in genau dieser Kombination avancierten die geschmorten und anschließend zu einer Paste […]

Weiterlesen

Umami-Bowl! Auberginen und Austernseitlinge auf Steinpilz-Hirse mit Miso-Majonnaise

Ich bin im Bowl-Fieber! Ja genau, diese hipsteresken Schüsseln mit allerlei Superfoods bestückt, die gerade sämtliche gentrifizierten Großstadt-Viertel und gleichzeitig meinen Instagram-Feed fluten. Ich bin keiner von denen, die genervt mit den Augen rollen, wenn wieder jemand mit Chia-Samen, Miso-Paste und Matcha-Latte um die Ecke kommt. Ich gestehe: ich bin ein Opfer dieses Trends. Er […]

Weiterlesen

Der Oriental-Burger: Mit Auberginen, Granatapfel und Sesam-Koriander-Majonnaise

Google ist super. Google navigiert mich durch die Münchner Rush-Hour, Google berät mich bei der wettergerechten Kleidungswahl, Google begleitet mich beim Kochen – jeden Tag. Doch manchmal übt Google auch Druck aus. Bei mir ist das der Fall, wenn es um Burger geht. Klingt komisch, ist aber ganz real. Warum? Kürzlich habe ich festgestellt, dass […]

Weiterlesen

Baba Ghanoush: Auberginen auf die allerbeste Art

Baba Ghanoush ist ein Auberginenpüree der allerfeinsten Sorte. Im arabischen Raum, vor allem in den Ländern der Levante, gehört es zum Standard-Repertoire jeder anständigen Mezze-Platte. Baba Ghanoush gehört nicht zu den Gerichten, die einen optisch sofort anspringen. Man muss sich schon rantrauen an das braun-grau-grünliche Mus, bevor es einen mit seinem herrlichen Geschmack umgarnt. Die […]

Weiterlesen

Frittiertes Gemüse mit Joghurt-Sauce und Chili-Minz-Öl nach Ottolenghi

Frittiert bei euch auch immer das schlechte Gewissen mit? Bei mir zumindest war das lange so. Lebensmittel in einen Pott voll heißen Fetts zu werfen, hatte für mich den zweifelhaften Charme einer abgeranzten Imbissbude. Dabei gibt es so viele gute Beispiele dafür, dass der Vorgang des Frittierens und niveauvolle Küche durchaus zusammen funktionieren. Man denke […]

Weiterlesen

Nie wieder bittere Auberginen – das ist der Trick

  Auberginen haben gewaltiges Potential ein handfestes Kindheits-Trauma heraufzubeschwören. Ähnlich wie Oliven oder Rosenkohl strotzen sie nur so vor Bitterstoffen. Doch im Gegensatz zu den anderen beiden Bitter-Granaten lässt sich die Aubergine zähmen. Mit einem simplen Trick lässt sich die Aubergine ihre Bitterstoffe entmelken, sodass das milde Aroma dieses tollen Gemüses endlich richtig zur Geltung […]

Weiterlesen

Pizza Bianca mit Knoblauchreme, Auberginen, Zucchini und Vitelotte-Kartoffeln

Poesie-Album-Einträge von Anno 1996 bezeugen es. Als Kind war ich ein absoluter Pizza-Fanatiker. Vor allem Pizza Funghi ließ mich alles um mich herum vergessen, denn in diesem Gericht vereinten sich meine Leibspeisen: Pizza und Pilze. Mit der Zeit ist mir die Faszination für Pizza jedoch leider ein wenig abhanden gekommen, langweilig fand ich es, immer […]

Weiterlesen

Pimp My Brot #1: Grillauberginen-Paste

  Es gibt wohl kaum ein Lebensmittel, das so viel kulinarische Bodenständigkeit vermittelt wie das Brot. Gerade hier in Deutschland ist es ein Nahrungsmittel mit jahrtausendelanger Tradition und schier unendlicher Vielfalt. Deutschland gilt als Land, in dem die meisten Brotsorten weltweit gebacken werden – das wollen wir zelebrieren. In unserer neuen Serie “Pimp my Brot” […]

Weiterlesen