Thai-Curry: Authentisch und exotisch

Ich erinnere mich gerne an meine Zeit in der thailändischen Hauptstadt Bangkok zurück. Exotische Gerüche, bunte Früchte, Tuk-Tuks, die durch die Straßen schießen, die Frauen auf dem Markt, wie sie ihre Zutaten anpreisen – das sind alles Dinge, die ich mit Thailand verbinde. Die Menschen in Thailand sind laut, bunt und lebensfroh. Und genauso ist […]

Weiterlesen

Bircher Müsli nach Schweizer Originalrezept

Ich finde, Frühstück ist die komplizierteste Mahlzeit des Tages. Morgens schon vier verschiedene Varianten an Eiern mit Speck zu kreieren, mag für Frühaufsteher das größte Glück auf Erden und ein toller Start in den Tag sein. Gerüchten zufolge backen Menschen (also David) auch vor 8 Uhr schon Brot… Ich versuche hingegen, morgens mit verschlafenen Augen […]

Weiterlesen

Hummus nach israelischem Originalrezept

Was für den Deutschen sein Kartoffelbrei, ist für den Israeli sein Hummus. Im Grunde gilt Hummus sogar als Nationalgericht des gesamten Nahen Ostens. Palästinenser, Israelis, Libanesen, Syrer, Ägypter – für sie alle ist das cremige Kichererbsenpürree ein alltäglicher Begleiter zu anderen kleinen Häppchen, die man “Mezze” nennt. Wenn man so will verbindet dieses einfache Gericht […]

Weiterlesen

Das cremigste Tzatziki aller Zeiten

Knoblauch so stark, dass es einem die Schuhe auszieht. Liebe ich! Früher habe ich beruflich viel nahen Kundenkontakt gehabt, der sich mit meiner Liebe für Knoblauch nicht ganz vertragen hat. Oft war mein allererster Akt im Urlaub, Knoblauch in jeder erdenklichen Form zu verarbeiten. Spaghetti aglio e elio, Bruscetta, Tzatziki, Aioli. In jedem Gericht steckte […]

Weiterlesen

Zucchinipuffer

Zucchinipuffer: Außen kross und innen saftig

Ich war keines dieser brokkolihassenden Kinder, mir war Gemüse aber trotzdem meistens zu langweilig. Gurken und Zucchini erschienen mir vor allem deshalb eintönig, weil sie durch einen sehr hohen Wasseranteil kaum Eigengeschmack mitbringen. Sie entpuppten sich aber schnell als gute Zutat, um unterschwellig den Gemüseanteil in Gerichten zu erhöhen. Man schmeckte es ja nicht. Ich […]

Weiterlesen

Milchreis

Milchreis mit Apfelmus: So gelingt der süße Klassiker garantiert

Milchreis geht immer. Während andere dem alten Spruch des “Eis-Magens” folgen (egal, wie reichhaltig das Essen war, ein Eis passt IMMER rein), habe ich definitiv einen Milchreis-Magen. Milchreis mit Apfelmus ist mein Lieblingsdessert schlechthin. Wobei Dessert nicht zu 100 Prozent stimmt, oft ist ein riesengroßer Topf Milchreis für mich Frühstück, Mittag und Abendessen gleichzeitig. Ich […]

Weiterlesen

Fondant au Chocolat

Fondant au Chocolat: So gelingt der Schokokuchen mit flüssigem Kern

Aus einer Laune heraus hatte ich am Tag vor Silvester beschlossen, für das Festessen am 31. Fondant au Chocolat zu machen. Und stieß dabei auf gleich zwei Hürden: Erstens hatte ich die kleinen Schoko-Küchlein mit dem flüssigen Kern noch nie selbst zubereitet und hatte nun die – zugegebenermaßen selbst auferlegte – Herausforderung, unter Zeitdruck zu […]

Weiterlesen

Gartoffelgratin

Kartoffelgratin nach Dauphiner Art: Knusprig, cremig und ohne Käse

Kartoffelgratin ist Comfort Food pur und genau das richtige Gericht, um uns die kältere Jahreszeit ein bisschen erträglicher zu machen. Ein richtig gutes, ultra-cremiges Kartoffelgratin zuzubereiten ist grundsätzlich sehr einfach – wenn man sich an folgende Regeln hält: Die richtigen Kartoffeln verwenden, Kartoffelstärke lösen und ein bisschen Butter für die Kruste parat halten. Denn eines […]

Weiterlesen

Galette des Rois

Galette des Rois: Dreikönigskuchen nach französischem Originalrezept

Es wird königlich auf Schlaraffenwelt.de! Galette des Rois – ein Kuchen der in Frankreich am 6. Januar, also dem Tag der Heiligen Drei Könige, gekauft, manchmal selbstgebacken und immer in Gesellschaft zelebriert wird. In Deutschland ist der Kuchen eher unbekannt, in Frankreich und Spanien jedoch eine geliebte und gelebte Tradition: Das besondere daran – abgesehen […]

Weiterlesen

Pilzrisotto

Pilzrisotto mit Pilzfond: Traumhaft cremig und aromatisch

Pilzrisotto – und Risotto im Allgmeinen – verbinde ich mit purem Wohlgefühl. Das liegt meiner Meinung nach an der ultra-cremigen Konsistenz, dem gewissen Schmelz und dem “One-Pot-Flair” ohne Firlefanz, der zum Weglöffeln einlädt. Dennoch ist nicht jedes Risotto aus Prinzip gut, insbesondere wenn es um Pilze geht: Man darf einfach nicht dem Trugschluss zum Opfer […]

Weiterlesen