So kreierst du den perfekten italienischen Latte Macchiato (Partnerangebot)

Latte macchiatoEspresso, Milch und Milchschaum – mehr braucht es nicht für einen perfekten Latte macchiato. Außerdem essentiell: das typische Latte-Macchiato-Glas, ein langstieliger Löffel oder ein Strohhalm und die richtige Technik.

Wie so viele delikate Kaffeegetränke stammt auch diese Kreation aus Italien. Ihr Name bedeutet „gefleckte Milch“ und wird „Latte makkiato“ ausgesprochen. Genau so und nicht etwa „Latte matschiato“, wie immer wieder zu hören. „Einen Latte“ zu bestellen ist aber auch okay.

Wann und wo wurde der Latte Macchiato erfunden?

Es ist nicht bekannt, wann diese Kaffeespezialität zum ersten Mal serviert wurde. Denkbar ist, dass es sich hier um einen allmählichen Prozess handelte, als es einst in Italien darum ging, eine kinderfreundliche Espresso-Variante zu finden. Damit die Kinder dabei nicht zu viel Koffein abbekamen, wurde für sie das Espressogetränk mit besonders viel Milch gemischt. Der aparte Geschmack kam aber auch bei Erwachsenen gut an. So eroberte diese Kaffeevariante bald die italienischen Cafés und Restaurants und ab Mitte der 90er Jahre die deutsche Kaffeeszene.

Interessant dabei: Originalgetreu ist der hiesige Latte macchiato nicht. Während die Italiener ihn als hellbraunes Gemisch von Espresso mit erhitzter und aufgeschäumter Milch zu sich nehmen, kommt er nördlich der Alpen als dekorativer Drei-Schichten-Glas-Drink auf den Tisch.

Kaffeekunst aus drei Schichten

Wie bei farbenfrohen Cocktails beruht die dekorative Schichtung beim Latte macchiato auf dem jeweils unterschiedlichen spezifischen Gewicht der Zutaten. Der Barista füllt zunächst die heiße Milch in das hohe Glas und gibt danach den Milchschaum drüber. Zum Schluss gießt er langsam und mit Gefühl den kurz zuvor gebrühten Espresso ins Glas. Da dieser von niedrigerer Dichte als Milch ist, setzt er sich in einer Schicht darüber ab. Der superleichte fluffige Milchschaum hingegen schwebt weiter über dem Espresso und schließt sich schnell wieder über der Eingießstelle. Wer sich lange an der Pracht erfreuen will, trinkt sich vorsichtig mit einem Strohhalm durch die drei Schichten. Andere bevorzugen einen langen Löffel, genießen nochmals den Anblick – und rühren um.

Einmalig lecker schmeckt der Latte macchiato mit einem Espresso wie Carabinieri Passion. Bei Primebeans gibt es noch mehr Kaffee und Zubehör und viel spannendes Kaffeewissen zu entdecken. Beim Einkauf gibt’s übrigens 10% Rabatt bei Eingabedes Gutschein-Codes „Schlaraffenwelt2015″.

Latte Macchiato: Stilvoll im Glas serviert

Was so fantastisch aussieht, wie es schmeckt, ist in einem hohen klaren Glas genau richtig. Beliebt sind Gläser mit circa 300 ml Fassungsvermögen und verdicktem Boden für guten Stand. Das Design von Latte-Macchiato-Gläsern ist abwechslungsreich: schlicht, geriffelt, bunt bedruckt oder doppelwandig mit Thermo-Effekt.

Ein Partnerangebot von PrimeBeans Coffee Company.

Jetzt Ausdrucken!
Schlaraffenwelt-Facebook
One Comment
  1. Zu lesen, dass der Latte Macchiato ursprünglich ein Kinder-Getränk war, gibt dem Lifestyle-Getränk einen ganz neuen Touch. Ich trinke ihn weiterhin gern und fühle mich dabei angenehm kindisch 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.