Knusper Deluxe: Vegane Müsliriegel mit Amaranth und Mandeln

MüsliriegelSchlappe 36 Euro hatte ich gerade ausgegeben, doch die Freude auf das, was bevorstand, überlagerte den horrenden Preis: Wer schonmal in einem guten Bio-Markt einkaufen war, der weiß, dass eine Einkaufstour dort schnell eine unheimliche Eigendynamik entwickelt. Ein paar Zutaten für vegane Müsliriegel standen auf dem Einkaufszettel, doch es wurde weitaus mehr, bei all den bunten und (für mich noch) unbekannten Zutaten, die dort auf mich warteten. Tee, Chips und Aufstriche landeten im Korb und umringten das gepoppte Amaranth, Mandelmus, Kakaobutter und Agavendicksaft. Bei frisch erbeutetem Bio-Chai lief zu Hause dann die Müsliriegel-Produktion an, mit einem spektakulär leckeren Ergebnis.

Es war wieder einmal einer jender Momente, in dem ich erkannte, wie viel mir gutes Essen bedeute. Zu einem Zehntel des Preises hätte ich mir die selbe Menge an Müsliriegeln im Discounter kaufen können – doch die einzelnen feinen Zutaten von Hand zu mischen und etwas ganz Individuelles und Reines zu erschaffen, verbannte diesen Gedanken komplett aus meinem Kopf. Ein gutes Zeichen! Und weil das Erlebnis so schön war, habe ich es für die Nachwelt in einem kleinen Rezept-Video dokumentiert.

Hier gibt’s die Veganer-Bibel von Attila Hildmann, aus dem auch dieses Rezept stammt:


Schlaraffenwelt-Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.