Origine Kiosque – Münchens Himmel der Naturweine

Für “Munich Food Stories” blicken wir in die verborgenen Schätze der kulinarischen Seite Münchens und portraitieren, was uns ins Auge sticht und den besonderen Wow-Faktor hat. Seien es Gastronomen, außergewöhnliche kulinarische Konzepte oder brillante Kulinariker, wir fangen den Zauber als Video ein. Der Origine Kiosque überzeugt uns gleich auf drei kulinarischen Ebenen. Das Origine hat feine Mittagssnacks, ausgewählte Zutaten und richtig gute Naturweine in petto!

Der Ursprung – L’ Origine

Wer als Fan internationaler Feinkost das Origine Kiosque betritt, sollte sich schon vorab darüber im Klaren sein, dass es danach kein Zurück mehr gibt. Die beiden Gründerinnen Manina Leipert und Claudia Sontheim haben mit ihrem Kiosque ein herrlich unprätentiöses Ladengeschäft erschaffen, in dem sie sich immer wieder neu auf die Suche nach dem Ursprung von Lebensmitteln begeben – daher auch “Origine”: Direkter Kontakt zu Erzeugern, möglichst naturbelassene Produkte und Weine und dazu kleine Gerichte, mit Herz gekocht.

Naturweine: Das Zusammenspiel der Natur in der Flasche

München bietet Weinliebhabern eine immense Fülle an Bezugsquellen, dabei hat jeder Weinshop seine eigene Nische. Das Origine Kiosque hat sich dabei auf Naturweine spezialisiert, also Weine, die ohne Zusätze und meist nach biodynamischen Prinzipien erzeugt werden. Konkreter gesagt: Der so genannte “Vin Naturel” ist ein natürlich vinifizierter Wein aus Reben, die im Einklang und Respekt mit der Natur bewirtschaftet werden. Die Naturweine werden aus einem Saft produziert, der ohne weitere Zusätze vergoren wird und möglichst auf beigesetzen SO2 verzichtet. Naturweine sind lebendig, überraschend und besonders, man solle sich laut Claudia “wieder auf etwas einlassen, was natürlich einfach ist. Sich selbst einfach zu vertrauen. So schmecken die Naturweine am besten.”

Liebhaber naturbelassener Weine finden hier ihren Himmel und eine Empfehlung aus dem Origine ist ein Tipp von Herzen, der auf jahrelanger persönlicher Beziehung zu den Erzeugern der Weine beruht. Aus dem Origine geht man nicht mit irgendeiner Flasche Wein heraus, sondern mit einer Flasche voller Begeisterung und mit jedem Schluck spürt man, wofür Marina und Claudia stehen.

Cave à Manger

Kunstgeschichte hätte es eigentlich werden sollen, dafür zog es Manina von ihrer Heimat Italien ins schöne Paris. Statt sich den alten Meistern zu widmen, wuchs ihre Faszination zur französischen Bistronomie. Ihr Schlüsselmoment war der Besuch des “La Baratin”. Ein Bistro, in dem eine Dame in einer winzigen Küche pure Leidenschaft in ihren Teig knetet und Manina durch einen kleinen Spalt Blicke in die Küche erhaschen konnte. “Ab dem Moment wusste ich, dass ich Kochen lernen wollte. Es ist einfach ein Erlebnis. Ehrliche Weine trinken, Essen, die ganze Atmosphäre. Es lebt alles und muss nicht perfekt sein. Die Ehrlichkeit und das Produkt auf dem Teller stehen im Vordergrund.”

Manina lernte in der Schweiz und es zog sie wieder nach Frankreich – in besagtes Bistro. Diese aus Frankreich mitgebrachte Lebensfreude spürt man bei Manina, sie bezeichnet sich selbst als Künstlerin mit einer Palette an Produkten und da sie eine so gute Verbindung zu den Erzeugern hat, kennt sie ihre Produkte. “Da ist es nicht schwierig, was Schönes zu kochen.”

Das Konzept des Origine Kiosque steht unter dem Prinzip des “Cave à Manger”. Der Origine Kiosque ist kein klassischer schnell-mal-rein Kiosk, auch wenn der Name in die Irre führen könnte. Man genießt, probiert, lässt sich überraschen und das alles in ganz ungezwungener und lockerer Athmosphäre. Und vor allem verweilt man hier gerne! Mit dem Glas Naturwein in der einen Hand und dem Snack vor sich, stöbert die andere Hand und nimmt eine andere Flasche Wein für die beste Freundin mit nach Hause. Und man selbst trinkt noch einen letzten Schluck bevor man weiterzieht und ganz sicher auch wiederkommt.

Auf einen Wein ins Origine

Ihr findet die beiden in ihrem Origine Kiosque in der Belgradstraße 2, keine 100 Meter vom Elisabethmarkt entfernt. Dienstag bis Freitag von 11 bis 20 Uhr und Samstags von 10 bis 19 Uhr könnt ihr euch im Origine überraschen lassen. Die Tageskarte wechselt wöchentlich, ihr findet sie hier!


Hat Dir dieser Artikel gefallen und geholfen?

Wir stecken in unsere Artikel extrem viel Herzblut und Rechercheaufwand, damit du beim Kochen noch mehr Spaß hast – oder in diesem Fall, die besten kulinarischen Orte in München gesammelt findest. Wenn wir dir geholfen haben und dir gefallen hat, wie wir arbeiten, kannst du uns mit diesem coolen Button hier unten auf einen Kaffee einladen. So unterstützt du unsere Arbeit und wir freuen und wie ein Schnitzel :). Falls euch das Thema grundsätzlich interessiert, haben wir euch hier zusammengeschrieben, wie wir arbeiten und den Blog finanzieren.

Oder hinterlasst uns doch einen Kommentar unter dem Artikel. Wir freuen uns riesig über Feedback, Erfahrungen und Ideen für die nächsten Artikel. Welchem Restaurant oder Café sollte Munich Food Stories noch einen Besuch abstatten? Wer hat den besten Kuchen, wer eine ganz außergewöhnliche Pasta? Einfach rein damit!


Wenn euch dieses Restaurant-Portrait gefallen hat, wird euch unser Artikel über das Servus Habibi oder Little Daruma bestimmt auch interessieren.

Und wenn ihr Lust habt, folgt uns doch auf unserer Facebook-Fanpage oder unserem Instagram Account – Wir würden uns freuen. Und damit ihr regelmässig über neue Artikel informiert werdet, tragt euch doch unten in unseren Newsletter ein!

Banner Instagram Munich Food Stories
Hier zum Newsletter eintragen

0 0 votes
Leser Wertung
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments