Blätterteig mit Ziegenkäse, Honig.Zwiebeln und Pinienkernen

Traum-Kombination: Blätterteig, Ziegenkäse, Honig-Zwiebeln, Pinienkerne

Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ein Rezept ausschließlich aus Zutaten besteht, die in den Top 10 der persönlichen Lieblings-Lebensmittel stehen? Die also all das verbinden, was ihr sowieso über alles liebt? Dieses hier fällt – zumindest für meinen Geschmack – zu 100% in diese Kategorie. Ziegenkäse – ob frisch oder kräftig – genial! Karamellisierte Zwiebeln mit einem Schuss Balsamico – ein Traum! Goldbraun geröstete Pinienkerne – könnte ich über nahezu jedes Gericht streuen! Und für puffig-buttrigen Blätterteig als Grundlage bedarf es ohnehin keiner Glorifizierung mehr. Ihr versteht mich doch, oder?

Manchmal liegt die persönliche Traum-Kombination total nahe, aber man sieht vor lauter Zutaten das Rezept nicht. Glücklicherweise poppte kürzlich dieses Foto in meiner Facebook-Timeline auf. Binnen Sekunden scannten meine Augen die Zutatenliste und schickten ein Alarm-Signal ans Gehirn: SOFORT NACHMACHEN! Gesagt, getan und für so gut befunden, dass ich das dringend mit euch teilen muss.

Chevre Charlotte_klein

Rezept

Blätterteig mit Ziegenkäse, Honig.Zwiebeln und Pinienkernen

Blätterteig-Häppchen mit Ziegenkäse

David Seitz
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit
Land & Region Mediterran
Portionen 5 Häppchen

Zutaten
  

  • 1 Rolle Ziegenkäse
  • 5 quadratische Blätterteig-Scheiben (aufgetaut)
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 1 Schuss guter Balsamico-Essig
  • 40 g Pinienkerne

Anleitungen
 

  • Die Zwiebeln schälen, in feine Ringe schneiden und in einer Pfanne in etwas Olivenöl leicht anschwitzen. Den Honig und einen Schuss Balsamico dazu geben und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten karamellisieren lassen.
  • Die Blätterteig-Quadrate auf ein Backblech mit Backpapier legen. Einen Löffel Zwiebeln auf den Blätterteig geben und in der Mitte etwas Platz für den Ziegenkäse lassen.
    Die Käse-Rolle in etwa 4 mm dicke Scheiben schneiden. Jeweils zwei Scheiben leicht überlappend in der Mitte platzieren.
  • Mit einigen Pinienkernen bestreuen und im Ofen bei 180 Grad Umluft etwa 12 Minuten aufbacken.
    Je nach Geschmack am Ende noch kurz mit dem Ofengrill nachbräunen.
Keyword Blätterteig Häppchen, Ziegenkäse

Guten Appetit, ihr Lieben! 🙂 Wenn euch das Rezept gefällt, folgt uns doch auf unserer Facebook-Fanpage oder unserem Instagram Account – Wir würden uns freuen. Und damit ihr regelmässig über neue oder saisonale Rezepte informiert werdet, tragt euch doch unten in unser Newsletter ein!

0 0 vote
Leser Wertung
7 Kommentare
Älteste zuerst
Neueste zuerst
Inline Feedbacks
View all comments
Jörg Mosthaf
5 Jahre zuvor

Super lecker! Eben gemacht und mit einem leckeren Insalata Caprese genossen. Das Rezept wird in das Standard-Repertoire aufgenommen 🙂

Tina
5 Jahre zuvor

Vielen, vielen Dank für das leckere Rezept!
Ich kann ja nicht anders, ich hab wieder mal variiert
und noch etwas Birne mit im Balsamico / Zwiebeln mit köcheln lassen :o)

Leonie Eberhardt
3 Jahre zuvor

Das ist in der Tat eine Traum-Kombination:-) Vor allem die Kombi Ziegenkäse und Pinienkerne hat es mir auch schon in vielen anderen Rezepten angetan.
Für die, die sich für Pinienkerne genauso begeistern können wie du, hier eine informative Website: http://www.pinienkerne-ratgeber.info/
Dort steht auch, wie Pinienkerne aussehen müssen und was man beachten muss und so, vielleicht für den einen oder anderen sehr hilfreich.
Und weiter so mit den tollen Rezepten!:-)
Liebe Grüße
Leonie

tinyliondog
1 Jahr zuvor

Super gut! Die Kombi Balsamico Zwiebeln Honig macht es echt aus! Musste nämlich auf Wunsch nochmal ein paar Ecken belegen und hatte keine Muße mehr den Kochvergang zu wiederholen. Sollte man nicht tun, Zwiebeln kurz anbraten und dann nur mit Honig beträufeln bringt es echt nicht.

Vielen Dank für das Rezept!