Neueste Artikel

Von der Kunst, einen perfekten Caesar Salad zuzubereiten

Ein guter Caesar Salad ist etwas unheimlich Befriedigendes. Diese Tatsache liegt vermutlich auch seinem Weltrum zugrunde. Wenn subtile Salat-Bitternoten sich mit einer großzügigen Menge cremig-fettem Dressing vermischen, das seinerseits nur so vor Umami strotzt und dann noch lauwarme und zart-knuspernde Croutons eines guten Brotes die Sinfonie vollenden, dann kann ein Salat das schönste Gefühl der […]

Weiterlesen

Das perfekte Focaccia-Rezept: Die Geheimnisse italienischer Bäcker

Die Bandbreite dessen, was in den Ländern dieser Welt als “Focaccia” serviert wird, ist gigantisch. Von süchtigmachend gut bis zu furztrocken und lieblos ist alles dabei. Es ist nunmal das Schicksal eines Klassikers, der sich von den Wurzeln seiner Landesküche auf die Weltbühne emanzipiert hat, dass er nun von Köchen jeder Couleur gebacken wird. Je […]

Weiterlesen

Tasmanien in fünf Tagen: Strände, Wandern, Essen

Meine Erwartungshaltung auf dem Weg nach Tasmanien ist nicht besonders spezifisch. Braun, gelb und grau ist sie allerdings nicht. Genau so zeigt sich mir die Insel jedoch beim Anflug nach Hobart – und zwar ausschließlich. Januar-Tasmanien von oben bedeutet Ockertöne in allen Varianten. Der Anblick irritiert mich ein wenig, es sieht nach Steppe aus, wenngleich […]

Weiterlesen

Der perfekte New York Cheesecake: Das ultimative Rezept

New York Cheesecake: Schon der Name klingt nach Opulenz in Dimensionen der Mega-City, nach amerikanischem Dinner-Restaurant, Kalorien und richtiger Schlemmerei. Mit der Entscheidung, sich mal nicht dem klassischen europäischen Käsekuchen zu widmen, sind direkt Erwartungen geweckt, die es erstmal zu erfüllen gilt! Aus diesem Grund habe ich mich auf die Suche nach den richtigen Zutaten, […]

Weiterlesen

Harald Irka und der Pfarrhof in St. Andrä: Die Essenz des Steiermark-Gefühls

Die Idee kam spontan und hatte doch eine lange Vogeschichte: Wir fahren für ein paar Tage in die Steiermark. Eine der wenigen Ecken Österreichs, die ich noch nie erkundet habe, besetzt nur mit vagen Assoziationen. Eine dieser Assoziationen ist Harald Irka. Seit ich vor etwa fünf Jahren im österreichischen Standard einen himmelhochjauchzenden Artikel über ihn […]

Weiterlesen

Forellen-Tatar mit Forellenhaut-Chips

Forellen verfolgen mich schon mein ganzes Leben lang. Als Kind habe ich sie im Bach beobachtet, der durch mein Heimatdorf fließt, habe versucht sie mit dem Kescher zu fangen. Einmal haben wir sogar versucht, sie mit zwei Staudämmen einzukesseln, um ihnen erfolgreicher auf die Pelle zu rücken, aber sie sind einfach drüber gesprungen. Ein andermal […]

Weiterlesen

Perfektes Mango Lassi: Darauf kommt es an

Mango Lassi ist eines der verbreitesten Getränke in Indien und hat es mit seiner Doppelrolle des als Erfrischungsdrink kaschierten Desserts auch weltweit zu großer Beliebtheit gebracht. In erster Linie handelt es sich bei Lassi um einen Joghurt-Drink, der traditionell sowohl leicht salzig als auch mit Früchten gesüßt genossen wird. Die wohl bekannteste Variante ist jedoch […]

Weiterlesen

Vietnamesische Sommerrollen mal anders: Mit Mango, Lachs und Quinoa

Ich liebe Sommerrollen. In ihrer authentischen und originalgetreu vietnamesischen Form – aber auch leicht abgewandelt und nach Herzenslust gefüllt. Die nahezu transparenten Reispapierblätter, die mit Reisnudeln, Koriander und Shrimps gefüllt als vietnamesisches Signature Dish gelten, schreien förmlich danach, auch mal mit einer völlig andersartigen Füllung serviert zu werden. Und wer sich Sommerrolle nennt, sollte doch […]

Weiterlesen

Das Geheimnis perfekter Crêpes nach französischem Originalrezept

Crêpes kennt jeder von euch. Ob selbstgemacht oder auf der Hand an einer dieser Jahrmarkt-Buden: Der wunderbar buttrigen Duft liegt uns fast automatisch angenehm in der Nase! Was hier in Deutschland deutlich weniger bekannt ist: Die Hälfte der in solchen Buden angepriesenen Crêpes löst bei uns Franzosen eher Fluchtreflexe als Wasser im Munde aus. Denn […]

Weiterlesen

Das Geheimnis der perfekten Galette Bretonne nach französischem Originalrezept

Crêpes brauche ich wohl keinem von euch vorzustellen: Die kleine, wunderbar buttrigen Duft verbreitende Jahrmarkt-Bude baut sich ja quasi von alleine vor dem inneren Auge auf! Bei mir lösen solche Buden im echten Leben allerdings eher Fluchtreflexe aus, denn die dort angepriesenen deftigen Crêpes gibt es bei uns Franzosen einfach nicht. Crêpes sind süß. Immer! […]

Weiterlesen