Saftige Blätterteigschnecken mit Lachs und Rucula

 

Party-Food ohne viel Zeitaufwand: Mit der Universalwaffe Blätterteig lassen sich in kürzester Zeit knusprige Snacks verschiedenster Art zaubern. Ob süß oder salzig, gerollt oder als Boden, der luftige Teig hat nicht nur eine tolle Konsistenz, sondern unterstützt durch seinen hohen Fettgehalt auch den Geschmack seiner Füllung, denn Blätterteig besteht in der Regel zu etwa 50% aus Butter. Bei dieser Variation habe ich ihn mit Lachs, Frühlingszwiebeln und Rucula gefüllt. Zeitaufwand für die Zubereitung: 15 Minuten – den Rest erledigt der Ofen.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 200 Gramm frischen Lachs
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Rucula
  • 150 Gramm Frischkäse (Sorte nach Belieben)
  • 100 Gramm Gratinkäse
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz&Pfeffer

Zubereitung:

Den Blätterteig auf einer glatten Oberfläche ausrollen, dabei am besten das Frischhaltepapier als Unterlage verwenden. Nun den Frischkäse mit einem Löffel auf der gesamten Fläche des Blätterteigs verteilen. Die Knoblauchzehe kleinhacken oder mit einer Presse zerdrücken und ebenfalls verteilen.

Den Lachs von der Haut befreien, auch die braunen Stellen abschneiden. Den Fisch in Streifen schneiden und in die Mitte des Blätterteigs von links nach rechts entlanglegen. Frühlingszwiebeln hacken und zusammen mit dem Rucula über dem Lachs in der Mitte des Teigs  geben. Die Füllung mit Pfeffer uns Salz würzen. Nun von der langen Seite aus beginnen, den Teig vorsichtig nach innen zu rollen. Wichtig: Keine Hohlräume lassen und recht eng zusammenrollen, da sonst später Löcher entstehen.

Die Rolle an den Enden mit Teig verschließen, fest zusammendrücken und – falls kein Zeitdruck herrscht – für eine halbe Stunde ins Gefrierfach legen. Anschließend mit einem scharfen Messer ohne Zacken etwa 1 cm breite Stücke von der Rolle abschneiden. Begnadete Sushi-Roller haben bei diesem Gericht einen klaren Vorteil. Die kleinen Schnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech verfrachten und mit ein wenig Käse bestreuen. Im Ofen bei etwa 200 Grad solange backen, bis der Käse geschmolzen under Blätterteig schön aufgegangen ist. Falls die Schnecken auf der Unterseite noch nass sein sollten, den Ofen auf Umluft umstellen. Nach circa. 35 Minuten sollten die Schnecken goldbraun gebacken sein.

Jetzt Ausdrucken!
Schlaraffenwelt-Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.